Unterricht mit iPads

ipads

An der IGS Roderbruch lernen Schüler*innen ab dem 8. Jahrgang mit iPads. Ziel dabei ist es, Schüler*innen dabei zu unterstützen, Medienkompetenz zu entwickeln und sie auf spätere berufliche Herausforderungen vorzubereiten.

Im Mittelpunkt steht in den iPad-Klassen zudem das Anliegen, die Tablets als multimediale Lehr- und Lernwerkzeuge zu nutzen, um eine fortschrittliche Lernkultur, d.h. eine Lernkultur, die z.B. durch individualisiertes, eigenverantwortliches und selbstgesteuertes Lernen geprägt ist, zu realisieren.

Das Tablet dient in erster Linie dazu, ein pädagogisches „Mehr“ im Unterricht zu ermöglichen; den Schüler*innen technische Fertigkeiten zu vermitteln spielt sicherlich eine Rolle, wesentlicher ist es aber, den Unterricht durch den Einsatz von iPads zu „intensivieren“.

Sie und Ihre Kinder möchten mehr erfahren?

Klicken sie hier um mehr über den Einsatz von iPads im Unterricht zu erfahren. Dort sind auch konkrete Unterrichtsbeispiele und Videos hinterlegt.

Sie haben allgemeine Fragen rund um den Unterricht mit iPads oder deren Anschaffung? Hier erhalten sie Antworten.

Sie haben weitere Fragen? Nutzen Sie unser Gesprächsangebot direkt in der Schule oder im digitalen Raume. Näheres dazu auf der Startseite zum Tag der offenen Tür.

 

Ausgezeichnet vernetzt


  • EU Niedersachsen SchulObstMilch
  • Familienzentrum
  • Freiwilligendienste Sport
  • fz
  • GDA Logo ab 2019
  • GIS Kooperationspartner
  • HWK H CO 10
  • Kinderkultur Abo
  • Kulturtreff
  • LMR
  • Musik College
  • Musikschule mit Hannover
  • PMS Logo final 3
  • Pro Beruf
  • proklima
  • Schlütersche Verlagsgesellschaft
  • Stadtbibliothek

  • SSBH
  • Stephansstift
  • TNT
  • TUI Stiftung
  • ZAG
  • BISS
  • DaZnet
  • Qualitätsnetzwerk
  • n21 logo
  • NIQU
  • Schule Kultur
  • SSD
  • Stadtteilgespräch
  • JSN
  • Umweltschule