Inhalte

Bildungsfahrten nach Auschwitz (Oswiecim)

Der Fachbereich Gesellschaftslehre bietet allen Schülerinnen und Schülern ab dem 9. Jahrgang regelmäßig eine 3-tägige Bildungsfahrt an:

 

Für drei Tage und zwei Nächte nehmen wir in einem Hotel in Krakau Quartier. Im Zentrum der Fahrt steht der Besuch der KZ-Gedenkstätten Auschwitz I (Stammlager) und Auschwitz II (Birkenau). Gemeinsam wollen wir unser Wissen über die nationalsozialistischen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vertiefen und uns eine Vorstellung von der Dimension dieser Todesfabriken erarbeiten. Zugleich werden wir den geschichtskulturellen Umgang mit diesen Orten untersuchen und uns über die Hintergründe und Prinzipien von Genoziden austauschen. Der Ort bietet Zeit und Gelegenheit für persönliches und gemeinschaftliches Gedenken.

Eine gemeinsame Reflexion des KZ-Gedenkstättenbesuchs findet am Tag nach der Besichtigung statt. Diese Bildungsfahrt soll zugleich die Auseinandersetzung mit unserem Nachbarland Polen fördern: Nach einer gemeinsamen Stadtbesichtigung Krakaus haben die Schülerinnen und Schüler ausreichend Zeit, sich in Kleingruppen die Stadt selbst zu erschließen.


Zurück Vorwärts »

Ausgezeichnet vernetzt


  • EU Niedersachsen SchulObstMilch
  • Familienzentrum
  • Freiwilligendienste Sport
  • fz
  • GDA Logo ab 2019
  • GIS Kooperationspartner
  • HWK H CO 10
  • Kinderkultur Abo
  • Kulturtreff
  • LMR
  • Musik College
  • Musikschule mit Hannover
  • PMS Logo final 3
  • Pro Beruf
  • proklima
  • Schlütersche Verlagsgesellschaft
  • Stadtbibliothek

  • SSBH
  • Stephansstift
  • TNT
  • TUI Stiftung
  • ZAG
  • BISS
  • DaZnet
  • Qualitätsnetzwerk
  • n21 logo
  • NIQU
  • Schule Kultur
  • SSD
  • Stadtteilgespräch
  • JSN
  • Umweltschule
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.