Arbeiten mit digitalen Medien
Schülerblog

STELLENANGEBOTE
Mehr erfahren

Aus dem Schulleben

Hier geht es zu den Videos aus der IGS Roderbruch.

Mehr erfahren

AKTUELLES
Ansprechpartner/Innen

Alle Zuständigkeiten in der IGS Roderbruch
Mehr erfahren

Premiere
„Schnittchen mit Opa“
generationenverbindendes theater-pädagogisches Projekt

Montag, 25.3.2019, 19:00 Uhr in der Aula der IGS Roderbruch

Mehr erfahren

Aktuelles

EUROPAWAHLEN – EIN GESPRÄCH VON SCHÜLERINNEN AUS JAHRGANG 11 MIT STEPHAN WEIL

Von Europa- oder Politikverdrossenheit keine Spur!
Mehr erfahren

Meine Schule

Erfahren Sie mehr über die IGS Roderbruch
Mehr erfahren

previous arrow
next arrow
Slider

Im 5. Jahrgang wird jeweils eine Klasse zur „Forscherklasse“. Die Kinder dieser Forscherklasse erhalten zusätzlich zum regulären Unterricht zwei weitere Wochenstunden naturwissenschaftlichen Unterricht. Der Kurs wir von zwei Lehrkräften geleitet. Mit dieser Doppelbesetzung wird sichergestellt, dass die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen intensiv betreut werden. Die Forscherklasse ist jeweils auf zwei Jahre angelegt. Bei weitergehendem Interesse können ab dem 7. Jahrgang entsprechende Wahlbereichskurse gewählt werden.

Ziele, die mit der Forscherklasse verfolgt werden

Wieso, weshalb, warum? - Wir möchten die alterstypische Neugier der Schülerinnen und Schüler erhalten, fördern oder wecken, indem wir

  • die Schülerinnen und Schüler an naturwissenschaftliche Arbeitsweisen heranführen
  • die Kreativität durch praxisorientiertes Experimentieren fördern
  • naturwissenschaftliche Kompetenzen, wie logisches Denken, Beobachten, Versuch und Irrtum, Schlussfolgerungen, Ergebnistransfer, entwickeln
  • den sicheren und sorgsamen Umgang mit Laborgeräten, Versuchsaufbauten und Experimentierkästen üben und festigen
  • Teamarbeit fördern.

„Forschen“ bedeutet nicht nur nachdenken oder tüfteln, sondern vor allem neugieriges Beobachten unserer Umgebung. Impulse für Entdeckungen sind selbst entwickelte Fragen. Den Entdeckergeist der Kinder weiter zu wecken und zu fördern ist das Ziel dieses Wahlpflichtbereichs. Um dies zu erreichen wird der Unterricht stark experimentell angelegt. Dabei werden Unterrichtsinhalte vertieft, projektartig weitergeführt und Recherchen intensiviert.
Die Themen beziehen sich nicht nur auf den naturwissenschaftlichen Unterricht, es fließen auch erweiternde Aspekte aus Mathematik, AWT und Gesellschaft ein.

Ausgezeichnet vernetzt


  • Familienzentrum
  • Freiwilligendienste Sport
  • fz
  • GDA Logo ab 2019
  • GIS Kooperationspartner
  • HWK H CO 10
  • Kinderkultur Abo
  • Kulturtreff
  • LMR
  • Musik College
  • Musikschule mit Hannover
  • Pro Beruf
  • proklima
  • Schlütersche Verlagsgesellschaft
  • Stadtbibliothek

  • SSBH
  • TNT
  • TUI Stiftung
  • ZAG
  • BISS
  • DaZnet
  • Qualitätsnetzwerk
  • n21 logo
  • NIQU
  • Schule Kultur
  • SSD
  • Stadtteilgespräch
  • JSN
  • Umweltschule
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen