Gemeinsames Mittagessen im Ganztag mit „Schüsselservice“

Die IGS Roderbruch in Hannover ist eine Schule für die Jahrgänge 1 bis 13. Im Primarbereich sind die Klassen jahrgangsübergreifend organisiert und zusammen mit dem 5. und 6. Jahrgang in einem Gebäude untergebracht.

Teil des pädagogischen Konzepts der IGS Roderbruch ist das gemeinsame Mittagessen der Klassen in den Jahrgängen 1 bis 6 an drei Tagen in der Woche. An den anderen beiden Tagen, d.h. dienstags und freitags gehen die Schülerinnen und Schüler alleine zum Essen. Montags, mittwochs und donnerstags geht die Stammgruppe (Klasse) gemeinsam mit einem der Stammgruppenleiter zum Mitttagessen. Diese Kultur des gemeinsamen Essens am gedeckten Tisch, die unsere Schülerinnen und Schüler häufig noch nicht einmal von zuhause her kennen, fördert nicht nur die Esskultur sondern auch das soziale Miteinander. Hier finden Gespräche statt, für die im Unterrichtsalltag oft keine Zeit ist. In einer offenen Gesprächsatmosphäre lernen sich Schüler und Lehrer auf einer nicht-unterrichtlichen Ebene gegenseitig besser und schneller kennen.  

MensaMit dem gemeinsamen Essen und dem sog. Schüsselservice sind feste Regeln und Rituale verbunden. In den Klassen 1 bis 6 wird jeweils ein wechselnder Tischdienst eingesetzt, der den Tisch für die Klasse deckt und auch die Schüsseln mit dem jeweiligen Gericht an den Tisch bringt. Die Klasse sitzt an einer langen Tafel und jeder nimmt sich selbst aus den Schüsseln. Seitdem das Mittagessen mit dem sog. Schüsselservice an gedeckten Tischen gestaltet wird, haben  sich sowohl die Atmosphäre als auch das Verhalten der Schülerinnen und Schüler grundlegend zum Positiven verändert. Aus der reinen Nahrungsaufnahme wird ein bewusstes Gemeinschaftserlebnis, das auch Genuss und einen Ruhepunkt im Schulalltag bedeutet. Regeln und Rituale werden selbstverständlicher eingehalten und außerdem geht wesentlich weniger Essen zurück und der Grad der Zufriedenheit mit dem Essen ist sichtbar höher.

Insgesamt ein Erfolgsmodell, für das es lohnt zu werben und viel Überzeugungsarbeit bei Eltern und Lehrern zu leisten. In Blick auf die Umsetzung von Wünschen und Verbesserungsvorschlägen ist unser Mensaausschuss, bestehend aus Lehrern, Eltern und Schülern der richtige Ansprechpartner. Hier werden sowohl die Abläufe als auch die Qualität des Essens regelmäßig evaluiert und Maßnahmen eingeleitet und begleitet. Einmal pro Jahr findet ein gemeinsamer Austausch mit dem Caterer und dem Schulträger statt, um bei Bedarf auch grundlegend nachzusteuern

Unsere Mensa ist täglich geöffnet und bietet neben dem Schüsselservice der 1. Bis 6. Klassen immer auch drei Tellergerichte für alle anderen Schülerinnen und Schüler, alle Lehrer, Mitarbeiter und gern auch für angemeldete Eltern an der Schule an. Alle sind herzlich eingeladen, müssen sich allerdings im Vorfeld für die Teilnahme am Essen beim Caterer anmelden und dieses buchen. 

Partner


  • Familienzentrum
  • Freiwilligendienste Sport
  • fz
  • GDA
  • GIS Kooperationspartner
  • HWK H CO 10
  • Kinderkultur Abo
  • Kulturtreff
  • LMR
  • Musik College
  • Musikschule Hannover
  • Pro Beruf
  • proklima
  • DIE RECKEN
  • SVG
  • Stadtbibliothek

  • SSBH
  • DD SEJ Logo
  • TNT
  • TUI Stiftung
  • ZAG

Netzwerke


  • BISS
  • Berufswahlschule quer 
  • DaZnet
  • Europaschule
  • Logo Wir sind Fairtrade School
  • Qualitätsnetzwerk
  • n21 logo
  • NIQU
  • Schule Kultur
  • SSD
  • Stadtteilgespräch
  • JSN
  • Umweltschule