Ronja Räubertochter im Primarbereich

Ein Theaterstück, vier Klassen, acht Kolleginnen

So starteten die Großräume 1 und 3 in das neue Schuljahr.

Mit viel Motivation, Elan, Teamarbeit und Freude erarbeiteten die 3. und 4. Klassen im Unterricht und in der Aktionswoche das Stück „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren.
Jede Klasse übernahm 2 - 3 Szenen vom gesamten Stück. Am Ende wurde es in intensiver Arbeit zu einem großen Ganzen zusammengefügt.
Lieder zu den Borka- und Mattisräubern und Schlaflieder für Ronja wurden zum Ohrwurm. Ausdrucksstarke Kulissen wurden für das Bühnenbild gebaut.

 

Die Schauspielkinder zeigten große Ausdauer und Talent. Selbstbewusst standen sie teilweise das erste Mal auf der großen Bühne der Aula und spielten mit Freude und Selbstbewusstsein ihre Rollen.

  

Ronja3Tosenden Applaus gab es für alle von dem Eltern- und Schülerpublikum in zwei Vorstellungen. Wir danken dem jungen Technikteam, das uns mit Headsets, Licht und Donnergrummeln die richtige Atmosphäre ermöglichte.

Ronja4

Unser Dank geht auch an den Förderverein, der uns finanziell unterstützt hat.

Meike Jansen-Brauns, Mirjam Dreiling, Ines Greve, Maja Klindworth, Sabine von der Osten, Christiane Plath-Detlef, Jana Sopniewski und Olga Stumpf

Ausgezeichnet vernetzt


  • EU Niedersachsen SchulObstMilch
  • Familienzentrum
  • Freiwilligendienste Sport
  • fz
  • GDA Logo ab 2019
  • GIS Kooperationspartner
  • HWK H CO 10
  • Kinderkultur Abo
  • Kulturtreff
  • LMR
  • Musik College
  • Musikschule mit Hannover
  • PMS Logo final 3
  • Pro Beruf
  • proklima
  • Schlütersche Verlagsgesellschaft
  • Stadtbibliothek

  • SSBH
  • Stephansstift
  • TNT
  • TUI Stiftung
  • ZAG
  • BISS
  • DaZnet
  • Qualitätsnetzwerk
  • n21 logo
  • NIQU
  • Schule Kultur
  • SSD
  • Stadtteilgespräch
  • JSN
  • Umweltschule
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.