Jugend trainiert für Olympia

Leichtathleten der IGS endlich wieder bei Jugend trainiert für Olympia am Start
Am 17.5. gab es nicht nur einen außerordentlichen Vorgeschmack auf den Sommer, sondern auch einen beeindruckenden Auftritt unserer ganz neu entstandenen Leichtathletik-Schulmannschaften, die sich immer montags in den Mittagspausen auf diesen Tag vorbereitet hatten.

Frei von Erwartungen und hochmotiviert stellte man sich der starken Konkurrenz beim Bezirksentscheid im Erika-Fischer-Stadion. Die noch junge Mädchenmannschaft zeigte vollen Einsatz in allen Disziplinen und konnte am Ende den 6. Platz belegen. Große Freude gab es über die gelungenen Einläufe beider Staffeln, da man doch nur ein einziges Mal bei der SG Misburg unter Wettkampfbedingungen hatte trainieren können. Umso beeindruckender, welche Nervenstärke unsere 8 Läuferinnen bewiesen und in guten Zeiten die Ziellinie überquerten. Die stärkste Leistung des Tages zeigte Fiene auf den 800m. Sie lief mit 2:38  die drittschnellste Zeit in ihrer Wettkampfklasse und konnte mit Klara, die ebenfalls in 2:57 persönliche Bestzeit lief, wertvolle Punkte für das Team erlaufen. Herzlichen Glückwunsch an alle

JtfO 400Die Jungenmannschaft übertraf an diesem Tag alle Erwartungen. In fast allen Disziplinen wurden bisherige Bestleistungen gesteigert. Früh zeichnete sich ab, dass die Liese-Meitner-Schule (2015 sogar Landessieger!) an diesem Tag die Nase vorn haben würde, aber dies hatte auf die Motivation keine negativen Auswirkungen. Unsere Jungen lieferten sich mit dem Josephinum-Gymnasium aus Hildesheim (die Vorjahressieger des Bezirksentscheids) ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dessen Höhepunkt im abschließenden 800m-Lauf gipfeln sollte. Mittlerweile bei knapp 30° unter blauem Himmel absolvierten Michael, Leon und Passand ein mutiges Rennen, das in unglaublich starken Zeiten
resultierte. Am Ende musste man sich den Hildesheimern zwar mit rund 60 Punkten Rückstand äußerst knapp geschlagen gegeben, doch die Freude über die beeindruckenden Leistungen und den 3. Platz überwogen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis und Jona zur Tagesbestzeit von 9,69sec. über die 75m. Schneller war in seiner Wettkampfklasse an diesem Tag niemand. Die Mannschaft zeigte ihr großes Potential, so dass eine erneute Teilnahme 2018 unbedingt ins Visier genommen werden sollte.

Erschöpfte, aber zufriedene Gemüter durften am Ende des Vormittags auf viel Sonnenschein und  eine besondere Wettkampfatmosphäre zurückblicken. Ich bedanke mich bei allen Athleten und allen betreuenden Kollegen, die zu einem reibungslosen Ablauf beigetragen haben.

von Carina Schwarz

Partner


  • Familienzentrum
  • Freiwilligendienste Sport
  • fz
  • GDA
  • GIS Kooperationspartner
  • HWK H CO 10
  • Kinderkultur Abo
  • Kulturtreff
  • LMR
  • Musik College
  • Musikschule Hannover
  • Pro Beruf
  • proklima
  • SVG
  • Stadtbibliothek

  • SSBH
  • TNT
  • TUI Stiftung
  • ZAG

Netzwerke


  • BISS
  • DaZnet
  • n21 logo
  • NIQU
  • Schule Kultur
  • Schulsanitätsdienst
  • Stadtteilgespräch
  • JSN
  • Umweltschule